Umweltpaten in Aktion

04. April 2022 : Die Umweltpaten der Gemeinde Happurg sammelten anlässlich des Weltwassertages zum ersten Mal in dieser Saison
Leider haben wir keinen Alternativtext zu diesem Bild. Wir arbeiten daran und bitten um Ihr Verständnis.

Pressemitteilung vom 30.03.2022 Hersbrucker Zeitung


HAPPURG – Die Umweltpaten der Gemeinde Happurg sammelten anlässlich des Weltwassertages zum ersten Mal in dieser Saison am Baggersee Müll. Traurige Bilanz von zwei Stunden Arbeit: 120 Kilogramm Abfall, verteilt auf neun zum Teil prall gefüllte blaue Säcke. Die 16 Kinder und Jugendlichen, die ihren Freitagnachmittag bereitwillig opferten, um der Umwelt vor ihrer Haustüre etwas Gutes zu tun, staunten nicht schlecht, was alles im Gebüsch, auf den Liegewiesen, am Wegesrand und am Ufer zum Vorschein kam: Radzierblenden, Flipflops, Sonnencremes, Handtücher, Tetrapacks, Zigarettenkippen, Bierflaschen, Feuerzeuge, Kronkorken, Schirmmützen, Schnapsflaschen, Badelatschen, Schnuller, Reste von Karton- und Styroporverpackungen, Blechdosen,  Plastikflaschen und sonstiger Hausrat, dazu unzählige OP- und FFP2-Masken. Trotz des ernüchternden Ergebnisses hatten alle Beteiligten, darunter auch zwei Mütter und die Organisatoren des  Gemeinderates, jede Menge Spaß, denn das Wetter war sonnig und warm. Ausgerüstet mit Abfallzangen, Handschuhen und Müllsäcken ging es einmal rund um den Baggersee, ein Stück entlang des Radweges bis hinauf zum B14-Damm, über die Liegewiesen, den Grillplatz und über die zwei großen Parkplätze. Während ihrer Runde um den See ernteten die Umweltpaten viel Lob von Passanten und Anglern, was für  zusätzliche Motivation sorgte. Zur Belohnung wurden die Umweltpaten von den Gemeinderäten in die Pizzeria eingeladen.


Herausgeber: privat